• Slovenčina
  • Deutsch
  • background

    MITTEL PUNKT EUROPA FILMFEST 2020

    Slowakisch-deutscher Kulturklub München  /  Udalosti  /  MITTEL PUNKT EUROPA FILMFEST 2020
    27.2.2020 Ort

    Ein neues Jahrzehnt beginnt – frisch ausgestattet mit aktuellen Produktionen aus fünf Ländern lädt das MITTEL PUNKT EUROPA FILMFEST 2020 wieder zu einer filmischen Entdeckungsreise zum Mittelpunkt Europas ein. Von Prag über Bratislava und Budapest bis nach Warschau besuchen wir die Metropolen unserer Nachbarn. Das MITTEL PUNKT EUROPA FILMFEST bietet heuer an neun Abenden im Münchner Filmmuseum (27. Februar – 8. März) und an fünf Abenden in der Regensburger Filmgalerie im Leeren Beutel (28. Februar –  3. März) facettenreiche Innenansichten mittelosteuropäischer Lebenswelten.
     
    Viele der diesjährigen ProtagonistInnen stecken in persönlichen Krisen. Sie kämpfen um Gerechtigkeit (Ostrým nožom | By a Sharp Knife), auch buchstäblich mit sich selbst (Rossz versek | Bad Poems), versuchen, sich tapfer durchzuschlagen, egal was passiert (Ułaskawienie | Pardon). Sie wollen scheinbar hoffnungslose Träume verwirklichen (Boże ciało | Corpus Christi) oder einfach ein bisschen glücklicher sein (Karel, já a ty | Karel, Me and You). Eröffnet wird das Festival zum ersten Mal mit einem Dokumentarfilm, wenngleich dieser immer wieder fiktive Züge annimmt: Mit seinem kreativen Filmessay Posledný autoportrét | The Last-Self Portrait hinterfragt der slowakische Regisseurs Marek Kuboš nicht nur seine bisherigen privaten wie beruflichen Entscheidungen, sondern auch die heutige Stellung des Dokumentarfilms an sich.
     
    Neben Ungarn, der Slowakei, Polen und Tschechien richtet sich der Fokus 2020 auch auf das Gastland Slowenien, das gleich mit zwei Filmen vertreten ist. Die slowenischen Regisseurinnen Urša Menart (Ne bom več luzerka | My Last Year as a Loser) und Hanna Slak (Rudar |The Miner) stellen beide ihre Filme in München und Regensburg persönlich vor. Zu Gast sind ebenfalls Dozenten und Studierende der polnischen Filmhochschule Łódź. Im Rahmen des Kurzfilmabends Łódź on Tour präsentieren sie ihre neuesten Werke und geben Einblick in die Kunst des Filmemachens.

     
    Slowakische Filme in München:
    Do 27. Februar
    19:00 Uhr POSLEDNÝ AUTOPORTRÉT | THE LAST SELF-PORTRAIT
    Anschließend Empfang im Foyer des Stadtmuseums
     
    So 1. März
    21:00 Uhr OSTRÝM NOŽOM | BY A SHARP KNIFE
     
    Fr 6. März
    18:30 Uhr NECH JE SVETLO | LET THERE BE LIGHT
     
    Tickets: 5 €
    Filmmuseum München
    Sankt-Jakobs-Platz 1
    80331 München
    089 2339 6450
     
    Filmgalerie im Leeren Beutel
    Bertoldstraße 9
    93047 Regensburg
    www.filmgalerie.de
     
    Mehr Informationen: http://mittelpunkteuropa.de/
     

    Karte deaktivieren

    Diskussion

    comments